10 Kommentare zu “B&W Sunday # 49

  1. Oh, toll, Rodby-Havn. Wir sind da vor zwei Jahren mal durch die Gegend gelaufen, weil wir zu früh für die Fähre waren. Eine sehr seltsame Totentanz-Stimmung. Aber es gab da ein Fischlokal in diesem Industriehafen, das mich voll interessiert hat. War leider geschlossen. Ich will da irgendwann mal für einen Nachmittag hin. (Länger jetzt auch nicht unbedingt.) Liebe Grüße, Stefanie

    • Ja, Totentanz-Stimmung trifft es sehr gut. Für ein paar Stunden zum fotografieren war es okay, mehr brauchte ich davon aber nicht.
      Einen Industriehafen haben wir gesehen, ein Restaurant wäre mir da aber nicht aufgefallen. Ich habe aber auch niemanden gesehen, der da eventuell essen gehen könnte.

      • Ja, genau – niemand. Das fand ich gerade das Interessante. Es ist nicht direkt ein Restaurant. Eher eine Spelunke. Wenn man die rechte Pier ganz bis zum Ende fährt. (Naja, so genau wolltest Du das wahrscheinlich auch nicht wissen :-))

      • Ach, ich komm da sicher noch mal hin. Wenn ich mich dann noch erinnere, geh ich da mal vorbei.
        Ganz vorne sind wir dann nicht mehr gewesen, das erklärt wohl, warum ich nichts davon gesehen habe.

    • Nur abandoned places würde mich wahrscheinlich irgendwann deprimieren aber als Abwechslung zum Frankfurter Stahl-und-Glas-Hochglanzdesign ist das schon ganz toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s