7 Kommentare zu “PABUCA: things I like

  1. Ich finde es sehr schön, wie du deine Herangehensweise bei deiner Serie schilderst. Das sind ja meistens Gedanken, die der Betrachter nicht mitbekommt, weil er ’nur‘ das fertige Ergebnis sieht. Deine Bilder spiegeln wirklich viel Seele der Stadt wieder, da, wie du auch sagst, unterbewusste Kräfte wirken, die den Fluss oder die Skyline als unerschöpfliches Objekt auftreten lassen.

    • In kurz, Bokeh ist der Begriff für die Schönheit der unscharfen Bereiche in einem Bild. Was dann schön ist und was nicht, muss dann aber jeder für sich selbst entscheiden. Die Physik dahinter ist in Wikipedia gut erklärt (muss man aber nicht wissen). Für eine unterhaltsame Erklärung kann ich dieses Video empfehlen: http://youtu.be/LDcS4zN92rA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s