6 Kommentare zu “PABUCA: storing

  1. Mir gefaellt die Schlichtheit der Bilder. Interessant ist, dass auf jedem Foto jeweils zwei Nebendarsteller auftreten (Begrenzungspfaehle, Baenke und Kraehen.. …aehhh, witzig auch das alle Woerter den Umlaut „ae“ haben, den ich hier in Russland nur sehr Umstaendlich auf der kyrillischen Tastatur schreiben kann.. ..doch ich schweife ab. Zurueck zum Thema). „Trash for two“. Find ich gut. 🙂

      • ..ach kommt, hoer aur. Nur keine falsche Bescheidenheit. Das hast du alles brilliant inzeniert.. …Baenke verschoben, Kraehen gemietet, Poller gesetzt… 😀

        Dank dir. Werde mich hier in Bescheidenheit ueben, obwohl die hier echt an jeder Ecke ein kleines OKTOBERFEST (echt!) mit jeder Menge Bier haben.

      • Das würde ich nie zugeben, die Stadt Frankfurt umzubauen für ein Foto…. 😉
        Aber wo kann man Krähen mieten?

        Es scheint das Oktoberfest ist der ultimative Exportschlager in die ganze Welt…

      • …ich glaube Karls-Kraehen-Rampe hat welche. 🙂

        Wenns mal mit meinem Job nicht mehr klappt, gehe ich ich einfach ins Ausland und mache ein Oktoberfest… ..das ganze Jahr. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s