12 Kommentare zu “PABUCA: Religion

  1. Ach was, Namen sind Schall und (Weih-)Rauch. 😉
    Ich mag den Kontrast zwischen Glockenturm und Bürohochhaus, der sich durch die Bilder zieht. Vor allem beim dritten Bild, die Kirche sieht noch am ehesten nach Nähe zum Mittelalter aus, das macht den Gegensatz sehr schön direkt.

  2. Eine sehr gelungene Serie mit seinen Kontrasten. Vor allem das erste, in dem Kirche und „der Tempel des Geldes“ (Ist das eine Bank?) förmlich verschmelzen, sich das Kreuz in die Fenster legt.

    • Nein, keine Bank, das ist der Hauptsitz von PricewaterhouseCoopers in Deutschland. Lt. Wikipedia Wirtschaftsprüfer, Steuerberater etc… Tempel des Geldes passt also trotzdem 🙂

    • Nun, Frankfurt ist eine vergleichsweise kleine Metropole, da liegen solche Gegensätze oft sehr dicht beisammen. So kommt das dann natürlich auch wiederkehrend in meinen Fotos vor…

  3. An awesome idea you choose to show the ratio between the church and the new gods beside. Great perspectives you choose for the images.

    btw, the church at your first image.. ..is that the one behind the trade fair center? Because always when I be at the trade fair I see this little yellow and ‚lost‘ church amongst all this new buildings.

    • „the new gods“ was exactly the idea behind.
      And yes, this is the church. When you come from the trade fair and drive to the central station it is on the right.

  4. Namen sind ja nicht so wichtig, die Fotos sind aber beeindruckend. Vor allem der alte Kirchturm neben dem neuen Gebäude, super Kontrast.

    LG Soni

    • Stimmt, solange die Fotos gefallen, bin ich auch zufrieden, von daher dankeschön! Beim nächsten mal gibts aber trotzdem wieder Namen dazu, man darf ja seinen Lesern auch gern ein wenig Wissen vermitteln 😉

  5. Klasse Kombination. Früher waren die Kirchen die höchsten Gebäude der Stadt, oft dauerte es mehrere Generationen bis sie überhaupt fertig gestellt waren. Heute versinken sie oftmals im Häusermeer, wirken unbedeutend. Kann man als Parallele sehen, da sich auch immer mehr Menschen dem Einfluß der Kirche entziehen und sich neuen Leitbildern zuwenden. Ob die nun unbedingt besser sind?
    LG kiki

    • Naja, in ländlicheren Gebieten sind sie meist immer noch die höchsten Gebäude, dort hat die Kirche allerdings meist auch noch deutlich höheren Einfluß auf den Alltag. Du könntest also durchaus Recht haben, das müsste mal jemand untersuchen 🙂
      Was dann besser oder schlechter ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden…
      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s